Herzlich Willkommen

Wir freuen uns sehr, Sie auf unserer Webseite Hovawarte – Vom Königlichen Hof – willkommen zu heißen.

Hier erfahren Sie alles über uns, unsere Hovawart-Hündin Arabella und unsere ersten Wurfplanung. Außerdem finden Sie die neusten Nachrichten unter News. Infolgedessen können Sie sich gerne weiter unten zu unserem Newsletter anmelden.

Wir freuen uns sehr, wenn unsere Webseite dazu beitragen kann, Ihr Interesse an dem Rassehund Hovawart weiter zu wecken.

Niemand zeigt seine Freude und Zuneigung so sehr, wie ein Hund. Wir wünschen auch Ihnen ganz viel Freude mit Ihrem Vierbeiner, so wie wir ganz viel Freude mit unserer Bella haben!

Viel Spaß beim weiteren Besuch auf unserer Homepage!

Zudem freuen wir uns, wenn Sie einen Kommentar zu unseren Beiträgen unter News hinterlassen. Die Kommentarfunktion finden Sie, indem Sie auf den gewünschten News-Beitrag klicken.

Gerne können Sie Kontakt mit uns aufnehmen. Unterhalb dieser Seite befindet sich das Kontaktformular.

Herzlichst – Ihre Familie König

Melden Sie sich hier bequem und einfach zu unserem Newsletter an, um über die neuesten Mitteilungen informiert zu werden.

Geschichte

Der Hovawart ist eine sehr alte deutsche Gebrauchshunderasse. Der Name stammt aus dem Mittelhochdeutschen:

Hova = der Hof und wart = der Wächter.

Seit 1922 wurde diese Rasse unter Verwendung von typmäßig ähnlichen Hunden, die man auf Bauernhöfen noch vorfand, neu herausgezüchtet. Außerdem wurden Einkreuzungen von deutschen Schäferhunden, Neufundländern, Leonberger und weiteren Hunderassen in den letzen Jahren der Zucht vorgenommen. Durch starke Selektionsmaßnahmen wurde der Ursprüngliche Gebrauchshundetyp wieder erreicht. Im Ursprungsland wird auf den Gesundheitszustand des Hovawarts sehr großer Wert gelegt. Insbesondere ist die Hüftgelenksdysplasie durch jahrzehntelange Selektion auf HD-freie Tiere bis auf wenige Prozent zurückgedrängt worden. Es wird erwartet, dass diese Bemühungen in allen Hovawart-Zuchtvereinen Nachahmung findet.

Rassestandard

Der Rassestandard des Hovawarts enthält ausdrücklich nur Forderungen, die mit der Gesundheit und der körperlichen Leistungsfähigkeit des Hundes vereinbar sind.

Standard (FCI Nr. 190)
Hovawart

Erscheinungsbild​

Der Hovawart ist ein kraftvoller, mittelgroßer, leicht gestreckter, langhaariger Gebrauchshund. Die Geschlechtsunterschiede sind vor allem an Kopfform und Körperbau deutlich erkennbar.

Weitere Informationen

Weitere Informationen rund um den Hovawart finden Sie im Internet (z. B. unter dem RZV) sowie auch in Büchern (z. B. von Yvonne Kejcz, Ullrike Stickel etc.) Gerne berichten auch wir Ihnen unsere Erfahrungen, welche wir mit Bella bisher erleben durften. Rufen Sie uns daher einfach an oder schreiben Sie uns über das Kontaktformular oder per E-Mail.

Mitgliedschaften

Der RZV hat es sich zur Aufgabe gemacht, mit seiner Zucht im bestmöglichen Maße dazu beizutragen, dass der Hovawart ein Hund ist und bleibt, der durch Gesundheit, Wesenssicherheit, Schönheit aber auch hundesportliche Leistungsbereitschaft seinen Besitzern Freude bereitet.

Mensch-Hund-Beziehung – ein Freund und Begleiter.

Unter Beachtung von Rasse, Wesen und Alter des Hundes bieten wir Ausbildung, Sport und Spaß. Unser Augenmerk ist es, eine sinnvolle Erziehung anzubieten.

Ganz nach dem Motto: Ein gut erzogener Hund ist ein freier Hund.

Der Verband für das Deutsche Hundewesen (VDH) ist der größte Dachverband für Hundezucht und Hundesport in Deutschland.
Er ist der deutsche Mitgliedsverband der Fédération Cynologique Internationale (FCI), des größten internationalen Dachverbands.

FCI

Die Fédération Cynologique Internationale ist die Weltorganisation der Kynologie. Sie umfasst zur Zeit 95 Mitglieds- und Partnerländer (nur ein Verband pro Land), welche ihrerseits eigene Ahnentafeln ausstellen und die Richter ausbilden.

Urheberrecht Bilder

Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung unserer Bilder oder Filme bedürfen der schriftlichen Zustimmung von Familie Petra und Dieter König.


JaNein

Mit * markierte Felder sind Pflichtangaben.

Facebook

Um auf unsere Facebook-Seite zu gelangen, klicken Sie ganz einfach auf das Facebook-Symbol. Wir freuen uns, wenn Sie ein Like hinterlassen und unsere Seite publizieren.